Schlagwort-Archiv: App

Apple Watch: Erste Apps bieten nun bereits Unterstützung der Smartwatch


von am

applewatchmodelleIn wenigen Wochen wird die lang ersehnte Apple Watch endlich auf den Markt kommen und dementsprechend wappnet man sich auch bereits seitens der Entwickler für den Release der Uhr. Ganz offensichtlich wird dies dadurch, dass mittlerweile bereits die ersten Anwendungen die neue Smartwatch unterstützen.

Macnews“ listet unter Berufung auf „9to5mac“ folgende Apps im deutschen App Store auf, die nun schon die Apple Watch unterstützen:


– Babbel
– ECB Cricket
– Evernote
– Expedia Hotels & Flights
– Kitchen Stories
– Lettercraft – A Word Game
– Lifesum
– LINE
– MLB.com At Bat
– NYTimes – Breaking National & World News
– Procreate
– Qantas Airways
– Redfin
– Runtastic Six Pack
– SkyGuide
– SPG: Starwood Hotels & Resorts
– Things
– Transit App
– Twitter
– The Wall Street Journal
– WeChat
– Yahoo Tourney

DarkSky und Target sollen außerhalb des Apple Store Deutschland ebenfalls schon eine Unterstützung der Uhr bieten.

Pixelmator erscheint für das Apple iPad


von am

pixelmator-ipadVielen Mac-Nutzern ist die Anwendung Pixelmator sicherlich ein Begriff. Es handelt sich dabei um eine beliebte Anwendung für die Bildbearbeitung, die dabei auch noch recht günstig zu haben ist. Gerade aufgrunddessen freuen wir uns euch jetzt mitteilen zu können, dass Pixelmator jetzt auch für das iPad von Apple rausgekommen ist.

Egal ob einfache Dinge wie Farbkorrekturen oder auch das Entfernen von Objekten aus Bildern, für so ziemlich alles hält Pixelmator das passende Werkzeug parat. Das Programm kann sogar die Ebenen bei Photoshop-Dokumenten übernehmen. Der genaue Preis für die iPad-App liegt bei 4,49 Euro und es wird ein iOS 8 oder neuer vorausgesetzt.


Wer sich vor dem Kauf noch einmal einen genaueren Eindruck machen möchte, für den haben wir hier noch das passende Video der Entwickler parat:

Pixelmator for iPad Introduction from Pixelmator Team on Vimeo.

KKSTR – Der Bundesliga Manager LIVE: Hinrunden-Ticket heute kostenlos erhältlich


von am

kkstr-screenshotBekanntermaßen startet am heutigen Tage die Bundesliga-Saison 2014/2015 und passend dazu haben sich Appdeals.de und die KKSTR GmbH einen besonderen Deal einfallen lassen, der es euch ermöglicht, 7,99 Euro zu sparen.

Genauer gesagt bekommt man nur heute das Hinrunden-Ticket für den Live Bundesliga Manager für iPhone, iPod Touch und iPad kostenlos. Dies ermöglicht euch also die komplette Hinrunde kostenlos mitzuspielen. Normalerweise müsste das Ticket für rund 8 Euro über einen In-App-Kauf erworben werden, heute jedoch dank dem besagten App-Deal nicht.


„KKSTR – Der Bundesliga Manager LIVE“ ist eine Anwendung, die man für iOS und auch Android bekommt und in der man nicht einfach nur mit Fantasieteams und -spielern hantiert sondern mit den realen Vereinen und Spielern. Das ist aber noch nicht alles, denn sogar deren wirkliche Leistungskurve überträgt sich auf das Spiel.

So steht Ihr jedes Wochenende an der virtuellen Seitenlinie der Bundesliga-Stadien. Man kann sich ein eigenes Team zusammenstellen und für die realen Aktionen der Spieler Punkte bekommen. So bekommt man für jede besondere Aktion wie einem Schuss oder einem Pass von Marco Reus, Frank Ribery und Co in Echtzeit Punkte auf sein Manager-Konto befördert. Mit euren Freunden könnt ihr zusammen in eigenen Ligen spielen und so ermitteln, wer das beste Händchen bei der Spielerwahl hat.

Die App für iOS und auch Android ist an sich übrigens kostenlos erhältlich und zwar hier und hier.

Abschließend noch ein kleiner Hinweis für diejenigen, die sich die Chance sichern wollen, bald ein Retina-iPad Mini ihr Eigen zu nennen. Zum Launch der eigenen App hat Appdeals.de derzeit ein Gewinnspiel laufen. Die Teilnahme ist bis zum 31.08.2014 um 23:59 Uhr möglich und die weiteren Bedingungen findet ihr hier.

Neues interaktives Konzept zur kolportierten iOS 8-Healthbook-App veröffentlicht


von am

healthbook-app-konzeptIn wenigen Tagen findet die WWDC 2014 statt und auf dieser wird Apple aller Voraussicht nach iOS 8 offiziell vorstellen. Ein Teil des kommenden Major-Updates für iPhone, iPad und iPod Touch soll die neue Healthbook-App sein, eine spezielle, Apple-eigene Anwendung für den Fitness- und Gesundheitsbereich.

Healthbook behält und verfolgt all deine lebenswichtigen Gesundheitsparameter an einem Ort, gibt wichtige Informationen wieder und alarmiert dich auf deinem Lockscreen wenn es notwendig ist. Um mehr aus Healthbook rauszuholen, richte deine iWatch ein und lasse diese die wichtigen Informationen über deinen Körper aufzeichnen. Lasse Healthbook so arbeiten, wie du es haben möchtest mit hunderten von Drittanbieter-Anwendungen für die iWatch und das iPhone aus dem App-Store.


Jayaprasad Mohanan, der als Designer für Sprim tätig ist, hat sich aktuell einmal die Mühe gemacht und die herrschenden Gerüchte zu der iOS 8-App in ein neues, interaktives Konzept gepackt, dass bereits einmal ziemlich detailliert aufzeigen soll, was uns mit Healthbook erwarten dürfte. Das Konzept kann man über die URL: http://www.jayaprasad.com/prototypes/healthbook/ direkt auf seinem iPhone ausprobieren.

Abschließend hier auch noch ein Video, welches das Konzept von Mohanan noch einmal zeigt:

Facebook kündigt Erweiterung seiner App um Erkennung von Songs und TV-Sendungen an


von am

facebookFacebook hat sich für seine beliebte App mal wieder eine Neuerung einfallen lassen, die den meisten recht gut gefallen dürfte. Diese Neuerung bringt künftig die Erkennung von Musik und TV-Sendungen in die Applikation, so wie man es beispielsweise schon von der beliebten App Shazam kennt.

Dadurch erhält der Nutzer dann die Möglichkeit, während des Verfassens einer Statusmeldung die besagte Erkennung auszuführen, um seinen Freunden dann auf einfache Art und Weise mitteilen zu können, welchen Song er gerade hört oder was er sich im TV ansieht. Neben TV-Serien sollen sogar auch Spielfilme erkannt werden können.


Wie „Maclife“ noch zu dem übrigens erst einmal nur in den USA verfügbaren Feature schreibt, werden Freunde, die eine entsprechende Statusmitteilung lesen, auch die Möglichkeit haben, sich direkt aus dieser heraus eine kleine Vorschau des Songs anzuhören.

Abschließend hier noch ein Video, welches zeigt, worauf man sich wohl auch in nicht allzu ferner Zukunft in Deutschland einstellen kann, was die Facebook-App betrifft:

A New, Optional Way to Share and Discover Music, TV and Movies from Facebook on Vimeo.