Retina-MacBook Pro: 3 externe Bildschirme möglich

von am

Bekanntermaßen hat Apple mit der diesjährigen WWDC 2012-Keynote das neue MacBook Pro mit Retina Display an den Start gebracht. Dieses Highend-Notebook ist in 15 Zoll verfügbar und bietet unter anderem eine enorm hohe Auflösung (2880 x 1800 Pixel). Zum Vergleich: Das “normale” MacBook Pro 2012 in 15 Zoll bietet eine Auflösung von 1440 x 900 Pixel.

Wieviel Leistung sonst noch so im Retina-MacBook Pro steckt, bewiesen nun die Kollegen von “Other World Computing“. Diese haben nämlich 3 externe Bildschirme an diesem zum Laufen gebracht und konnten sich beispielsweise ein Video ohne Probleme ansehen, welches auf allen 4 Bildschirmen gleichzeitig lief. Auch das Verschieben von Fenstern stellte keine Probleme dar. Alles lief wohl flüssig und mehr als zufriedenstellend.

Die 3 externen Bildschirme waren hierbei: 2 iMacs (über Thunderbolt gekoppelt) und 1 LG-Monitor (über HDMI gekoppelt). Hier ein Beweisbild von der Aktion:

retina macbook pro 3 externe bildschirme

Das neue MacBook Pro mit Retina Display kostet bei Apple ab 2279 Euro. Nebem dem hochauflösenden Bildschirm bietet das Gerät noch mindestens einen 2,3 GHz Quad Core-Intel Core i7-Prozessor, mindestens 8 GB 1600 MHz DDR3L Arbeitsspeicher, mindestens 256 GB Flash-Speicher, eine NVIDIA GeForce GT 650M mit 1 GB GDDR5 Arbeitsspeicher, Bluetooth 4.0 und mehr.

Bildquelle: blog.macsales.com

Werbepause:

Like it? Share it!

Weitere Beiträge zum Thema: , ,