Apple TV 4. Generation: Angeblich mit Wii-ähnlicher Fernbedienung


von am

Apple TVBekanntermaßen wird Apple am 9. September 2015 die „Hey Siri, give us a hint.“-Keynote abhalten. Für diese kolportiert man aktuell nicht nur die Präsentation der neuesten iPhone-Generation sondern auch die Vorstellung von Apple TV 4. Zu diesem Gerät bzw. dessen Fernbedienung will man jetzt nochmal neue Details erfahren haben.

Quelle ist Techcrunch und laut der durchaus sehr bekannten US-Tech-Seite wird die vierte Apple TV-Generation mit einer Fernbedienung daher kommen, die funktionell doch recht stark an einen Nintendo Wii-Controller erinnert. So wird die neue Fernbedienung angeblich eine Bewegungssteuerung beinhalten, mit der man vor allem auch die Gelegenheitsspieler-Gemeinde ansprechen möchte.


Bis dato wollte man bereits wissen, dass das neue Remote Controll ein Touchpad besitzen wird und auch ein Mikrofon für Siri-Spracheingaben. Zudem soll sie vom Design überarbeitet und etwas dicker sein. Vor allem die vermeintlich neue Fernbedienung mit Wii-Controller-Charakter harmoniert dabei sehr gut mit den weiteren Gerüchten um einen eigenen App Store für Apple TV. Gerade für Spiele soll dieser gedacht sein und eine solche Fernbedienung wäre da sicherlich sehr zuträglich.

Bild via Flickr.com User Yagan Kiely

iPhone 6S: 16 GB Speicher-Option könnte doch erhalten bleiben


von am

Was das neue Apple iPhone 6S betrifft, dessen Vorstellung man für den 9. September 2015 erwartet, herrscht in dem ein oder anderen Detail noch ein wenig Uneinigkeit in der Gerüchteküche. Unter anderem betrifft dies die Speicheroptionen. Zuletzt hieß es, dass es das neue iPhone nicht weiterhin mit 16 GB als Einstiegsoption geben wird sondern es direkt mit 32 GB losgeht. Einem neuen vermeintlichen Leak zufolge wird dem aber doch nicht so sein und alles beim aktuellen Stand bleiben.

Der besagte Leak ist ein Aufkleber einer iPhone 6S-Verpackung, auf der klar und deutlich 16 GB geschrieben steht. Veröffentlicht wurde ein entsprechendes Bild dazu vom Leak-Experten Steve Hemmerstoffer, der auch für die bekannte Seite Nowhereelse aus Frankreich publiziert.


iphone-6s-16-gbScheint also so, als würde Apple auch bei der kommenden iPhone-Generation doch auch wieder auf 16, 64 und 128 GB als Optionen beim internen Speicher setzen.

iPhone 6S und iPhone 6S Plus: Angeblich roségoldene Farboption, Force Touch aber kein Saphirglas


von am

iphone-6-iphone-6-plusSchon seit langer Zeit munkelt man, dass Apple das iPhone 6S und das iPhone 6S Plus neben den aktuellen Farben spacegrau, gold und silber noch in einer weiteren Farbe auf den Markt bringen wird. Mal war von pink und mal von roségold die Rede. Wie 9to5mac jetzt erfahren haben will, wird letztere davon Realität werden, passend zum entsprechenden Apple Watch-Modell. Jedoch soll das Gehäuse dabei nicht ebenfalls aus 18 Karat Gold sein sondern ganz normal aus Aluminium.

Wie beim normalgoldenen iPhone wird die Front angeblich weiß sein und nicht schwarz wie beim iPhone spacegrauen Modell. Erneut bringt man in diesem Zusammenhang die animierten Wallpaper ins Gespräch, wie man sie ebenfalls von der Apple Watch kennt. Das es diese auch auf das iPhone schaffen sollen, berichteten wir hier bereits. Passend zu dem edlen neuen Goldton wäre eigentlich der Einsatz von Saphirglas beim Display gewesen, den man hier und da auch schon kolportiert hatte. Jedoch wird dies noch nicht mit der kommenden Geräte-Generation geschehen und so soll Apple weiterhin auf „normales“ Glas bei der Abdeckung setzen, welches man in diesem Fall dann “Ion-X glass.” nennt.


Abschließend bekräftigt man noch einmal die Gerüchte um Force Touch bei den beiden neuen iPhones. Die Technik, die man dafür verwendet, wird unter der Haube angeblich die gleiche wie beim MacBook und der Apple Watch sein. Der Fokus soll in diesem Fall aber mehr auf Shortcut-Funktionen für ein schnelleres Handling des Gerätes liegen. In diesem Zuge wird das Unternehmen aus Cupertino bei den Geräten angeblich auch eine andere Bezeichnung als Force Touch verwenden.

Kein iPhone 6C auf 9. September Apple-Event, Einstellung des iPhone 5C und iPhone 5S, 6 & 6S bleiben im Lineup?!


von am

iphone-6-iphone-6-plusWährend man sich bezüglich der Vorstellung des iPhone 6S und iPhone 6S Plus auf der Apple-Keynote am 9. September 2015 ziemlich einig ist, ist eine solche Einigkeit was das iPhone 6C betrifft offenbar weiterhin nicht vorhanden. Nachdem zuletzt wieder kolportiert wurde, dass das Device doch zeitnah kommen wird, will 9to5mac jetzt wiederum das Gegenteil erfahren haben und berichtet, dass auf dem Event lediglich die beiden neuen Flaggschiffe vorgestellt werden.

Laut den Quellen der Seite arbeitet das Unternehmen aus Cupertino wohl tatsächlich am iPhone 6C, welches auf dem iPhone 6 basieren soll, jedoch ist sei man noch nicht für eine Auslieferung bereit. Wie man zudem erfahren hat, soll Apple interessanterweise wohl auch noch ein 3,5 Zoll-Gerät als Prototyp laufen haben, man geht aber nicht davon aus, dass es ein solches Gerät über diesen Status schaffen wird. Das iPhone 6C soll wie bekanntermaßen über einen 4 Zoll großen Bildschirm verfügen.


Wie man darüber hinaus noch gehört hat, wird Apple das iPhone 5C nichtsdestotrotz schonmal einstellen und mit dem Release des iPhone 6S und iPhone 6S Plus nicht weiter im Lineup führen. Weiterhin erhältlich werden aber angeblich das iPhone 5S sowie das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus sein. Entsprechende Preissenkungen werden wohl einhergehen. Abschließend merkt man noch an, dass unter Umständen noch denkbar wäre, dass das iPhone 5C noch in einigen wenigen Regionen erhältlich bleibt, sowie Apple es damals beim iPhone 4 handhabte. Gemeint sind hier vor allem die budgetgeringeren Länder.

iPhone 6S mit Apple Watch-ähnlichen animierten Wallpapern?


von am

apple-watch-hintergrundNicht nur in Sachen Hardware wird sich beim iPhone 6S und iPhone 6S Plus gegenüber ihren Vorgängern offenbar etwas tun sondern auch in softwaretechnischen Belangen. Wie 9to5mac jetzt aus gleich drei Quellen in Erfahrungen gebracht haben will, wird sich das unter anderem durch animierte Hintergrundbilder zeigen, wie man es bereits von der Apple Watch kennt. Eben solche Wallpaper sollen auch die iPhones der nächsten Generation zeigen können.

Die neuen Wallpaper werden dabei von Motiven wie einem Fisch, der in einem Glas schwimmt bis hin zu unterschiedlich farblichem Rauch variieren. Das lässt vermuten, dass eben jede bereits in iOS 9 Beta entdeckten neuen Hintergründe solch animierte Wallpaper sein werden. Wiederum warnen die Quellen aber auch noch davor, dass genau dieses Feature noch auf den letzten Metern wieder entfernt werden könnte. Allerdings zeigte auch das goldene iPhone 6S auf der vermeintlichen Verpackung hier bereits einen Fisch, der animiert sein könnte im Hintergrund des Gerätes.


Mit iOS 7 hat das Unternehmen aus Cupertino bereits dynamische Hintergründe eingeführt aber die Optionen waren bislang stark limitiert. Mit iOS 9 und den beiden neuen iPhones könnte sich dies nun aber im Apple Watch-ähnlichen Stil ändern und dem Nutzer bald viel mehr an Möglichkeiten geboten werden, etwas Bewegung in den Hintergrund seines Smartphones zu bringen.