iPhone 5 Release: Keine Verschiebung wegen Akkuproblemen

Vor kurzem sind Informationen aufgetaucht, nach denen sich Apple derzeit mit Problemen konfrontiert sieht, die sich auf den Akku des iPhone 5 beziehen. Sogar von Auswirkungen auf den iPhone 5 Release war die Rede, da Apple derzeit nur jeden dritten gelieferten Akku verwenden kann, was dadurch bedingt ist, dass die anderen Akkus nicht der gew√ľnschten Qualit√§t von Apple entsprechen.

Wie der Marktanalyst Brian White nun erkl√§rt hat, glaubt er nicht daran, dass der Release des Apple iPhone 5 verschoben werden muss, selbst wenn es weiterhin Probleme bei der Herstellung der Akkus geben sollte. Vermutlich hat Apple die Produktion des iPhone 5 fr√ľhzeitig begonnen, um somit auf Probleme dieser Art reagieren zu k√∂nnen, was allem Anschein nach auch sehr gut klappt.


Aus diesem Grund kann man weiterhin mit einem iPhone 5 Release im September oder Oktober 2012 rechnen, wenngleich der Oktober bislang als wahrscheinlichere Option f√ľr Apple gilt. Neben einem leistungsst√§rkeren Akku soll das iPhone 5 auch eine Quad Core-CPU, einen besseren Grafikchip sowie ein 4 Zoll-Display erhalten, womit Apple in den wichtigsten Bereichen nachbessern w√ľrde.

Bildquelle: 9to5mac.com

Like it? Share it!

dk

Nebenberuflicher Blogger, der seit mehreren Jahren f√ľr das iPhone Magazine schreibt. Mehr Infos auf Google+.

One thought on “iPhone 5 Release: Keine Verschiebung wegen Akkuproblemen

  • Dienstag, 3. Juli 2012 at 00:56
    Permalink

    das w√§re nat√ľrligh fatal, wenn sich der release vom iphone 5 nach hinten verschieben w√ľrde. bin schon echt gespannt und werde es mir auf jeden fall bei der telekom vorbestellen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *