iPhone 5: Angeblich wird es einen Adapter für den 19 Pin Dock Connector geben

von am

iphone 5 mockup 300x216Laut neuen Gerüchten wird das Apple iPhone 5 mit einem 19 Pin Dock Connector ausgerüstet sein, der unter anderem dafür sorgt, dass viel Zubehör nicht mehr einfach so mit dem neuen iPhone kompatibel sein wird. Anscheinend will man bei Apple aber direkt reagieren und einen Adapter für den neuen, kleineren Dock Connector anbieten, mit dem das Kompatibilitätsproblem gelöst werden soll.

Ebenjener Adapter soll mit einem Großteil des aktuellen Zubehörs funktionieren und könnte dem neuen iPhone standardmäßig im Lieferumfang beiliegen. Sollte sich Apple dazu entscheiden, den Dock Connector Adapter separat zu verkaufen, dann wird dieser sehr wahrscheinlich günstig sein, wie Apple es erst kürzlich mit dem MagSafe to MagSafe 2 Adapter gezeigt hat.

Aufgrund der immer ausführlicheren Gerüchte in diesem Punkt scheint das iPhone 5 tatsächlich über einen Dock Connector mit 19 Pins zu verfügen, sodass der alte 30 Pin Connector abgelöst werden dürfte. Ob man letzten Endes für den Adapter Geld bezahlen muss oder diesen als kostenlose Dreingabe beim Kauf des iPhone 5 erhalten wird, das lässt sich im Moment noch nicht sagen.

Bild (iPhone 5-Rendering) via BGR.com

Werbepause:

Like it? Share it!

Weitere Beiträge zum Thema: , , ,


  • Patrick B. Ludwig

    Der neue Connector ist kompletter Unsinn. Er kann nichts, was USB nicht auch könnte.
    EU Richtlinienkonform ist er auch nicht, diese schreibt nämlich Mini-USB vor. Es stellt sich die Frage,
    ob die EU Kommission Apple erlauben wird, für den bereits existierenden Konverter auch noch Geld
    zu verlangen, oder ob Apple diesen nicht kostenlos bei allen in der EU verkauften Geräten beilegen muss.
    Man vergleiche das Antennenfiasko bei iphone 4, wo Apple gezwungen wurde, kostenlos Abschirmungen
    zu liefern …

    Wie üblich, verhält sich Apple eher wie eine Sekte (Scientology verwendet dieselben Methoden) denn
    als kundenorientierter Konzern.