iPhone 4: Die Materialkosten liegen bei rund 188 Dollar

von am

ifixit iphone 4 300x224Das neue iPhone 4 ist erst wenige Tage auf dem Markt. Laut Angaben von Apple hat man schon in den ersten 3 Tagen nach Verkaufsstart 1,7 Millionen Geräte des neuesten iPhones verkauft. Mittlerweile ist schon vieles zum neuen iPhone der vierten Generation bekannt. Jetzt haben wir weitere Infos entdeckt.

Ein interessantes Thema für iPhone Fans sind immer die Materialkosten neuer Geräte. Apple verkauft das iPhone meist für mehrere Hundert Euro. So auch das iPhone 4, was ohne Vertrag durchaus rund 1000 EUR kosten kann, wie wir wissen. Doch was sind die Ausgaben von Apple für ein solches Gerät? iSuppli ist der Sache auf den Grund gegangen.

Bei den Auswertungen kam heraus das ein iPhone 4 mit 16 GB Apple $187.51 kostet, wie auch 9to5mac berichtet. So kosten z.B. das Retina Display $28.5, der A4 Prozessor $10 und das Gyroskope $2,6.

Es sind keine Entwickungskosten etc. berücksichtigt worden. Es handelt sich rein um Materialkosten.

Werbepause:

Like it? Share it!

Weitere Beiträge zum Thema:


  • blubb

    Tjo,die 1000€ sind ja nit von apple. Eher 799-899$.

    @diejenigen, die glauben, dass Apple jzt eine gewinnspanne von 600$/Gerät hat.
    Hinzu kommen noch die Produktionskosten,weiterhin die Kosten der Hardware-Anordnungs-Optimierung(glaub sogar, dass sie die Entwicklungskosten des A4-Prozessors wohl im Preis für das iPad und iPhone aufgeteilt haben.) und die Entwicklungskosten der Software(die ja nahezu :D perfekt ist).
    So würde ich mal eine Grundgewinnspanne von 20-40€/Gerät schätzen und ansteigend in den nächsten Jahren, da sie ja wohl schon bald die Entwicklungskosten raus haben :D …bei mehr als 1.7millionen verkauften geräten..bis jetzt :)