iOS 6: Mit eigener Podcast-App?

von am

ios 6 banner moscone center 300x224Am letzten Montag hat Apple erste Einblicke in iOS 6 gewährt und die erste Beta für Entwickler zum Download freigegeben. Den finalen Release der neuen iOS-Generation, die laut Apple über 200 Neuerungen bieten soll, erwartet man diesen Herbst. Nur einige der neuen Features zeigte das Unternehmen aus Cupertino auf der Eröffnungs-Keynote zur WWDC 2012. Zu den Neuerungen, die noch nicht bekanntgegeben worden sind, soll unter anderem noch eine eigene Podcast-App gehören, wie die Kollegen von “Giga” unter Berufung auf “AllThingsD” nun berichten.

Bereits die Beta 1 der kommenden iOS-Generation zeigt eine deutlich schlankere iTunes-App, bei der zum Beispiel der Podcast-Menüeintrag fehlt. Mit dem neuen iOS 6 soll dieser Bereich nämlich in Form einer Standalone-App ausgegliedert werden, um eine bessere Übersichtlichkeit zu gewähren und bessere Features zu bieten. Beispielsweise soll es möglich sein, Podcasts über diese zu abonnieren. Eine solche Veränderung in Bezug auf Mac OS X soll bis dato nicht geplant sein.


9to5mac” bringt ergänzend zu dem Gerücht von “AllThingsD” übrigens noch ein weiteres Gerücht ins Spiel. So soll Apple angeblich auch noch an einer Technologie arbeiten, mit der sich Podcasts einfach produzieren lassen.

Bildquelle: 9to5mac.com

Like it? Share it!

Weitere Beiträge zum Thema: , ,