Apple-Fernseher: Foxconn soll sich auf Produktion vorbereiten

von am

apple fernseher mockup 192x300Rund um den offenbar geplanten Apple-Fernseher, den sogenannten iTV, gibt es immer wieder neue Spekulationen zu lesen, doch von offizieller Seite hat man sich bei Apple bisher nicht zu Wort gemeldet. Trotzdem könnte es sehr gut sein, dass Apples Pläne mittlerweile ausgeplaudert worden sind, und zwar von Terry Gou, der als CEO von Foxconn, einem Auftragsfertiger des Unternehmens aus Cupertino, fungiert und dementsprechend viel Ahnung haben sollte.

Dieser hat nun angeblich in einem Interview bekannt gegeben, dass Foxconn sich aktuell auf die Produktion des Apple-Fernsehers vorbereitet, was, vorausgesetzt die Informationen stimmen, als indirekte Bestätigung aufgefasst werden kann, dass Apple den eigenen Fernseher plant und es nicht mehr lange dauern wird, bis die Produktion beginnt. Wann genau diese allerdings beginnen soll, das ist nicht bekannt und wurde wohl von Terry Gou auch nicht speziell genannt, sodass man in diesem Punkt noch Geduld beweisen muss.


Etwaige Details zur technischen Ausstattung des iTV wurden wohl, dem Bericht von “ChinaDaily” zufolge, ebenfalls nicht genannt, sodass man weiterhin mit den bisherigen Spekulationen Vorlieb nehmen muss, die aber eine interessante Technik versprechen. Letzten Gerüchten soll der Fernseher des Unternehmens aus Cupertino unter anderem auch mit Siri und FaceTime daher kommen.

Vermutlich wird Apple Modelle ab 40 Zoll anbieten, der Startpreis wird Gerüchten zufolge bei gerade einmal 800 US-Dollar liegen. Wann genau der Apple-Fernseher aka iTV auf den Markt kommen wird, das ist nicht bekannt, zwischen Q4 2012 und Mitte 2014 scheint derzeit vieles möglich zu sein.

iTV-Mockup (Bild) via Cultofmac.com

zp8497586rq

Werbepause:

Like it? Share it!

Weitere Beiträge zum Thema: , ,