evasi0n iOS 6 untethered Jailbreak: iOS 6.1.3 schließt mindestens eine der genutzten Lücken

von am

ios-6-1-3-beta-2

Derzeit ist ein untethered Jailbreak unter der neuesten iOS 6-Version (6.1.2) mit evasi0n vom evad3rs-Team noch problemlos möglich. Mit iOS 6.1.3 wird sich dies jedoch ändern, denn wie die Kollegen von “Giga” unter Berufung auf einen “Forbes”-Artikel berichten, hat Apple mit der iOS 6.1.3 Beta 2 schon zumindest eine der genutzten Lücken geschlossen. Damit wird sich ein untethered iOS 6 Jailbreak auf iPhone 5, iPad 4, iPad Mini und Co nach dem Update nicht mehr ohne Weiteres durchführen lassen.


David Wang sieht sich die erste Entwicklerversion des kommenden iOS-Updates derzeit genauer an und hat schon jetzt diese eine Feststellung gemacht. Der gefixte Exploit bezieht sich wohl auf die Zeitzoneneinstellungen des iOS. Unter Umständen könnten noch weitere der insgesamt 5 für den evasi0n-Jailbreak genutzten Lücken geschlossen worden sein, dies muss er wohl allerdings noch genauer analysieren.

Wie der Entwickler des Weiteren verraten hat, hält er es sogar für möglich, dass Apple bis zur Veröffentlichung der finalen Version von iOS 6.1.3 alle Exploits gefixt hat. Das würde natürlich einiges an Mehrarbeit bedeuten um wieder einen untethered iOS 6 Jailbreak zu ermöglichen, jedoch hat man angeblich bereits noch Reserve-Exploits auf Lager, die zum Einsatz kommen könnten, wenn Apple diese nicht zufällig auch noch schließt. Sollte dem nicht so sein, dürfte relativ schnell nach dem iOS 6.1.3-Release eine angepasste evasi0n-Version veröffentlicht werden, andernfalls müsste man komplett von vorne beginnen.

Like it? Share it!

Weitere Beiträge zum Thema: , , , , ,


Ein Gedanke zu „evasi0n iOS 6 untethered Jailbreak: iOS 6.1.3 schließt mindestens eine der genutzten Lücken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>